*
12.01.2018 17:35 ( 13 x gelesen )

FINISSAGE der Ausstellung VORWÄRTS


Samstag 27. Januar und Sonntag 28. Januar 2018 jeweils 14 bis 18 Uhr

Samstag, 27. Januar
Künstlergespräche
Präsentation der performativen Recherchen zum Thema der Austellung


Sonntag, 28. Januar
14 Uhr: Führung durch die Ausstellung
15 - 18 Uhr: Performancereihe

die Mitglieder des Produktionszentrums Goncalo Cruzinha, Lisa Thomas und Susa Ramsthaler
zeigen ihre mit unterschiedlichen Installationen erarbeiteten Performances.


Die Künstlerin ist anwesend, für Kaffee und Kuchen bei Gesprächen ist gesorgt.




Performance von Susa Ramsthaler mit der Installation im Boot



 

simulacrum from Eva Baumann on Vimeo. 
Auszug aus der Recherche der Tänzerin Eva Baumann mit den Stahlobjekten der Ausstellung



12.12.2017 13:26 ( 30 x gelesen )

ZWISCHENSTAND VORWÄRTS


Das Produktionszentrum öffnet seine Türen von
Donnerstag 14. bis Sonntag 17. Dezember jeweils von 15 bis 19 Uhr

Besucher sind eingeladen teilzunehmen an offenen Proben, Künstlergesprächen und Führungen durch die Ausstellung,
gezeigt werden außerdem Dokumentationen bisheriger Aktionen.

Am Sonntag den 17. Dezember sind ab 15 Uhr Performances im Laborcharakter zu sehen.

Spontan hat sich in den letzten Tagen eine wunderbare Truppe zusammengefunden um den Dornröschenschlaf des Produktionszentrums aufzubrechen.

zusätzlich zu den Mitgliedern des Produktionszentrums
Goncalo Cruzinha, Susa Ramsthaler, Lisa Thomas und Eva Baumann
haben sich Angelica Topfstedt, Saskia Muriel Gompf, Jennifer Vanessa Lehmann und Matthias Gronemeyer
auf eine gemeinsame performative Auseinandersetzung mit den Installationen eingelassen.



12.12.2017 13:18 ( 27 x gelesen )

001530 - Jahresausstellung Kunstverein Schorndorf


In der Jahresausstellung des Kunstverein Schorndorf, die gleichzeitig Jubiläumsausstellung der 30jährigen Vereinsgeschichte ist, zeigen die teilnehmenden Künstler Arbeiten aus mehreren Jahrzehnten, konkret aus den Jahren 1987, 2002 und 2017.
Eine spannende Chronologie, die Einblick in die in diesen Jahren aktuelle Thematik gibt.
Der Bogen meiner ausgestellten Werke spannt sich von einer weißen, fast schwebenden Papierarbeit aus dem Jahr der fast schwerelosen Installationen über drei bodenständige Stahlteile aus meiner Stahlbildhauerzeit bis zu einem aktuellen partizipativen Spielfeld.

QGalerie für Kunst Schorndorf
12.12.2017 - 14.1. 2018
Di -Fr 15 - 19 Uhr; Sa, So, Feiertage 11 - 18 Uhr
24., 25., 31.12. geschlossen
Q-Galerie.de



21.11.2017 18:03 ( 133 x gelesen )

offene Ateliers im Kunstwerk Fellbach

Am Sonntag den 3. Dezember bin ich anlässlich der offenen Ateliers im KUNSTWERK Fellbach
von 14 bis 18 Uhr in meinen Räumen im UG links/001 in der Schorndorferstrasse 33 anzutreffen und freue mich über Gespräche bei Kaffee und Keks.




 

VORWÄRTS im Oktober und November



Anfang November beginnt die Reihe Donnerstage, die bis zum Ende der Ausstellung fortgeführt werden soll um eine Entwicklung zu ermöglichen. Der Tanzsaal im Produktionszentrum ist reserviert für die Begegnung von Tänzern mit den Installationen.
Aktuell beschäftigt sich der Tänzer Goncalo Cruzinha mit den Arbeiten.
Besucher sind jeweils zwischen 14 und 18 Uhr herzlich willkommen.






Donnerstage im November und Dezember: 9.,16.und 30.11., 7. und 14. 12.2017

 

Für Donnerstag den 23.November ist eine externe interdisziplinäre Zusammenarbeit geplant.

Einige Objekte aus den Installationen reisen nach Berlin, wo sie in einem experimentellen internationalen Projekt in den Uferstudios bespielt werden sollen.
Ergebnisse werden in die Ausstellung integriert.



19.09.2017 14:58 ( 88 x gelesen )

VORWÄRTS

Ausstellung 07.10.2017–28.01.2018

Vernissage am Freitag, 06.10.2017 um 19.30 Uhr
Sonntag, 08.10.2017 ab 11 Uhr
Matinée mit Künstlergespräch und anschliessender Performance


Öffnungszeiten:
Sa 07.10. + So 08.10.2017 jeweils von 11–17 Uhr
i.d.R. Mo + Mi 10–17 Uhr, Do 10–12 Uhr und nach Vereinbarung

Produktionszentrum Tanz und Performance e.V.
Tunnelstr. 16, 70469 Stuttgart
www.produktionszentrum.de



Die im Tanzsaal aufgebauten Installationen können während der Laufzeit der Ausstellung temporär von Tänzer/innen der freien Szene bespielt werden.
Den Anfang macht am Sonntag den 8. Oktober ab 13 Uhr die Tänzerin Eva Baumann, die sich zusammen mit der Künstlerin in einer work-in-progress-performance als mobiler Körper in und mit drei Stahlteilen bewegen wird.
Ergebnisse weiterer interdisziplinärer Aktionen werden dokumentiert und zur Finissage im Januar gezeigt.
Von November bis Januar wird es eine Reihe von öffentlichen Donnerstagen geben, an denen sich Tänzer/innen mit den Installationen befassen.
Präsentationen der Zusammenarbeit sind außerdem zu sehen unter dem Motto ZWISCHENSTAND am 16. und 17. Dezember.

 


In der Ausstellung "Vorwärts" setzt sich die Künstlerin Helga Kellerer mit der aktuellen Situation der freien Szene in Stuttgart auseinander. Zu sehen sind Rauminstallationen und zwei- dimensionale Arbeiten, die im Bezug zur Freien Tanzszene, dem Produktionszentrum und seinen Mitgliedern entstanden sind.
Ergänzt werden diese durch die Dokumentation vergangener Performances und begleitenden Veranstaltungen, u.a. dem Angebot zur interdisziplinären Zusammenarbeit.
Helga Kellerer absolvierte ihr Studium der Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Neben zahl reichen Ausstellungen erhielt sie ein Arbeitsstipendium der Kunsstiftung Baden-Württemberg und ein Atelierstipendium der Kunstakademie Stuttgart. Seit 1993 arbeitet sie als freie Künstlerin in Stuttgart, Berlin und Hamburg.
Ihr Arbeitsschwerpunkt sind Objekte und Rauminstallationen sowie die Beschäftigung mit Zeitgenössischem Tanz, Performance und Improvisation. Sie arbeitet mit Tänzern und Performern, realisiert interdisziplinäre Projekte mit der Zusammenführung von dreidimensionaler bildender Kunst und Bewegung.



(1) 2 »
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail