14.10.2019 11:46 ( 5 x gelesen )



Seit Juli habe ich die Tänzerin und Choreografin Eva Baumann mit der Kamera in Berlin und Stuttgart bei den Proben zu ihrem neuen Stück interlaced begleitet.

interlaced, eine sechsstündige durational performance,
die Tanz (Eva Baumann), Installation (Anna Kubelik) und Klang (Michael Tuttle) verbindet,
ist vom 16. bis 20. Oktober im Landesmuseum Württemberg in Stuttgartzu sehen:

16.10.2019, 16 -22 Uhr (Premiere)
17. + 18.10.2019 jeweils 16 -22 Uhr
19.10.2019 19 -24 Uhr (Stuttgartnacht)
20.10.2019 12 -18 Uhr mit anschließendem Künstlergespräch

weitere Informationen + teaser zum Stück:  www.evabaumann.art



11.08.2019 10:41 ( 43 x gelesen )


Im Rahmen der KUNSTSTRASSE SCHORNDORF
findet in der 1. Juniwoche ein Symposium zum Thema BRÜCKEN statt, an dem Künstler aus Schorndorf und den Partnerstädten beteiligt sind.
EIne internationale Zusammenarbeit, während der Brücken in vielerlei Hinsicht geschlagen werden.
Die während der Symposiumswoche entstandenen Arbeiten sind bis 30. Juni an ihrem Entstehungsort, der Galerie VR67 zu sehen.


www.kunstverein-schorndorf.de
 



11.08.2019 10:28 ( 49 x gelesen )


BRÜCKEN

KUNSTSTRASSE SCHORNDORF 2019
RUE DES ARTS/ STRADA DELL' ARTE/ ART ROAD


Arbeiten von Mitgliedern des Kunstverein Schorndorf und der Partnerstädte Tulle(F),Dueville(I),Bury(E)
in 2 Galerien und 75 Schaufenstern in der Innenstadt
vom 1. bis 30. Juni 2019


 



06.12.2018 15:59 ( 222 x gelesen )




Meine Arbeit im Boot, die ursprünglich im Hinblick auf die Problematik der Freien Tanzszene Stuttgart konzipiert wurde
und sich in diesem Rahmen mit der Performerin Susa Ramstaler auf den Weg gemacht hatte, ist zur Bildenden Kunst zurückgekehrt.

Bei der Jahresausstellung des Kunstverein Schorndorf ist die Installation vom 11.12.2018 - 13.1. 2019 noch einmal zu sehen

Ausstellungseröffnung Montag, 10. Dezember, 20 Uhr
Q Galerie für Kunst Schorndorf, Karlstraße 19, Schorndorf


http://Q-Galerie.de

 



21.11.2018 14:22 ( 266 x gelesen )



vom S.O.B. Lab zum offenen Atelier


Das SOLO OBJECTS & BIOGRAPHIES LAB von Rafael Alvarez im Dock 11 in Berlin,
in dem mit monochromen Materialien gearbeitet wurde,
war Auslöser für eine Ansammlung gelber Dinge in meinem Atelier,
aus denen nun Installationen entstehen.

Am Tag der Offenen Ateliers im KW Fellbach werde ich nicht anwesend sein,
öffne aber meine Türen gerne nach Vereinbarung
und lade ein, sich umzusehen bei Gesprächen mit Kaffee und Keks.

 



(1) 2 3 4 »
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*